Home > Allgemein > Missverständnisse zum Finanzsystem bei der Nachdenkstatt
Logo_NachDenkstatt_ohnejahr

Wir sind Partner des Workshops „Missverständnisse zum Finanzsystem“ bei der Nachdenkstatt 2014, einer transdisziplinären Konferenz an der Universität Oldenburg.

Das Ziel des Workshops ist es, die zeitgenössische ökonomische Debatten innerhalb der deutschen Presselandschaft auf diese falschen Vorstellungen hin zu untersuchen. Anschließend soll diskutiert werden, welche grundsätzlichen Funktionsweisen des Finanzsystems für ein solides Verständnis und ein eigenes Urteilsvermögen unabdingbar sind, jedoch häufig nicht berücksichtigt oder falsch interpretiert werden.
Der Diskurs soll zwischen ExpertInnen für Geldtheorie, Bankenwesen, Journalismus, Pädagogik sowie studentischen TeilnehmerInnen geführt werden, um die verschiedenen Teilaspekte (falsche Vorstellung vom Finanzsystem, Probleme in der journalistischen Übermittlung, Herausforderung der pädagogischen Vermittlung) transdisziplinär bearbeiten zu können. Schließlich ist die Erarbeitung einer Gegendarstellung zu gängigen Fehlvorstellungen bezüglich des Finanzsystems mit pädagogischem Charakter angestrebt.